Vitamix warum so teuer

Vitamix, ein Standmixer mit besonderer Klasse

warum so teuerDer Vitamix ist ein Standmixer, der nicht nur cremige Smoothies macht, sondern auch Eiscreme, Suppen oder Nussmus erzeugt. Hochwertige Materialen und eine Leistung von 2 PS zeichnen den Profimixer aus. Einziger Wermutstropfen dabei: Vitamix warum so teuer?

die Ausstattung


Qualität steht bei der Fertigung des Vitamix an erster Stelle und stellt sich damit auch der Frage: Vitamix warum so teuer? Seit über 90 Jahren überzeugt der Mixer in Großküchen und im Gastrobereich. Das Gehäuse des Motorblocks ist aus Metall. Der Motor mit einer Leistung von zwei PS erzeugt 37.000 U/min. Das ist ein enormer Unterschied zu Mixern, die 3000 bis 5000 U/min erreichen. Durch einen integrierten Überhitzungsschutz läuft der Motor auch beim Dauergebrauch nicht heiß. Damit eignet sich der Vitamix für Personen, die den Standmixer täglich benutzen wollen.

die Effizienz


Vitamix warum so teuer erklärt sich auch die hochwertigen Materialien. Der Mixbehälter ist aus Glas. Eine Belastung der Smoothies mit Schadstoffen ist bei einem Glasbehälter ausgeschlossen. Der Deckel hat eine Öffnung für den Rührstab. Mit diesem können Sie während des Mixvorganges am Rand haftende Zutaten in den Aktionsradius der Messer schieben. Durch einen Gummiring im Deckel gelangt der Rührstab nicht bis in den Bereich der Messer. Die Messer drehen sich so schnell, dass kalte Zutaten erwärmt werden. Sie können ohne Kochen aus kalten Zutaten eine warme Suppe herstellen. Die Zellwände von Obst und Gemüse werden so schonend aufgespalten, dass wichtige Antioxidantien bleiben erhalten. Direkt zum Sparangebot des Vitamix auf Amazon.de

die Handhabung


Die Bedienung ist sehr einfach gehalten. Der Standmixer verfügt über einen Ein- und Ausschalter, einen Geschwindigkeitsregler und eine Pulse-Taste für hartes Mixgut. Die Taste für den Überhitzungsschutz befindet sich an der Unterseite. Als Zubehör ist ein Trockenbehälter, mit dem sich die Nutzungsmöglichkeiten auf das Mahlen von Getreide und das Kneten von Teig erweitern. In der Lautstärke unterscheidet sich der Vitamix nicht von anderen Standmixern. Aber Vitamix warum so teuer? Der Hersteller gewährt sieben Jahre Garantie auf den Hochleistungsmixer. Die Umdrehungszahl können Sie Ihrem Mixgut anpassen. So wird weiches Mixgut schonend und hartes Mixgut mit der nötigen Power zerkleinert. Das Endergebnis sind wunderbar cremige Schuppen, Smoothies und Aufstriche. Besonders grüne Smoothies profitieren davon, dass keine faserigen Reste im Getränk übrig bleiben. Aufgrund der hohen Umdrehungszahl ist die Mixzeit sehr kurz. Das wirkt sich positiv auf die Lautstärke aus.

Vitamix warum so teuer – Fazit:


Die Frage Vitamix warum so teuer, ist nicht berechtigt. Der Vitamix ist sein Geld wert. Nicht nur, dass der Standmixer so gut wie alles zu cremiger Konsistenz zerkleinert, er stellt auch noch warme Suppen her. Mit seiner Leistung ist er jedem herkömmlichen Mixer überlegen. Nachkaufbares Zubehör erweitert die Einsatzmöglichkeiten.

vitamix warum so teuer

Überprüfen Sie auch

Klarstein Herakles 8G – das Premiummodell unter den Standmixern

Der Profimixer von Klarstein soll mit seinen 1800 Watt Leistung (das entspricht 2,4 PS), 6 ...