Wie Mixer reinigen

Wie Mixer reinigen?

wie mixer reinigenWie Mixer reinigen – Mixer sind weit verbreitete Küchenhelfer und werden vielzeitig eingesetzt. Zum vorbereiten von Kuchenzutaten, Desserts oder Smoothies sind sie sehr nützlich und beliebt. Nach einiger Zeit kann jedoch die Lust am Mixer vergehen, wenn Ihnen die Reinigung zu lästig wird.

Bevor das Gerät im Küchenschrank verstaubt stellt sich Ihnen also die Frage: Wie Mixer reinigen?

Eine allgemeingültige Antwort gibt es nicht. Die Reinigung ist größtenteils vom Modell abhängig und muss auf dieses abgestimmt sein. Es gibt jedoch einige Typen von Mixern, die sich grob in Gruppen unterteilen lassen und eine gewisse Verallgemeinerung zulassen.

Allen Mixern ist gemein, dass sauberes, heißes Wasser meistens als Reinigungsmittel genügt. Bei Bedarf kann es mit den üblichen Spülmitteln versetzt werden.

Handmixer

Hier ist die Frage: wie Mixer reinigen einfach zu beantworten. Das Gerät selbst sollten Sie mit einem höchstens leicht feuchten Tuch abwischen. Die Aufsätze aus Edelstahl können Sie per Hand kurz abspülen oder abwischen. Meistens sind diese auch problemlos in der Spülmaschine zu reinigen, sofern es keine Kunststoffteile gibt, die nicht spülmaschinenfest sind.

Stabmixer

Wie Mixer reinigen ist hier bereits ein wenig komplizierter. Die einzelnen Modelle können Sie mehr oder weniger weit in ihre Einzelteile zerlegen. Im besten Fall ist ein Zerlegen gar nicht nötig. Bei leichten Verunreinigungen genügt es den Mixer in eine wassergefüllte Schüssel zu halten und ihn mehrfach zu betätigen. Bei Modellen mit Turbo Taste bietet sich diese für die Reinigung besonders an. Falls dies nicht genügt, können Sie meistens den gesamten unteren Teil abnehmen. Dieser ist üblicherweise wasserfest und meistens auch spülmaschinenfest. In seltenen Fällen reicht eine solche Reinigung nicht aus. Dann bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als das Messerblatt abzuschrauben und alle Kleinteile einzeln zu säubern.

Standmixer

Wie Mixer reinigen ist bei Standmixern besonders kompliziert. Im günstigsten Fall reicht es den Mixbecher mit Wasser zu füllen und den Mixer mehrfach zu betätigen. Einige Modelle sind leider nicht ganz sauber verarbeitet und es kann passieren, dass Wasser an den Dichtungen durchsickern kann. Hier sollten Sie den Mixer ebenfalls zerlegen. Wie weit dies bei Ihrem jeweiligen Gerät möglich ist, ist der Bedienungsanleitung zu entnehmen. Zumindest der Messeraufsatz ist in den meisten Fällen leicht zu entfernen. Gerade dort sammelt sich Schmutz mit der Zeit an. Die meisten Standmixer haben auch einfach abnehmbare Mixbecher, die dann ebenfalls einfacher gereinigt werden können als am Gerät. Messerblock und Mixbecher sind darüber hinaus in der Regel spülmaschinenfest. Die übrigen Teile sollten Sie nur feucht abwischen. Direkt zum Sparangebot des Testsieger Mixers auf Amazon.de

 

Überprüfen Sie auch

Klarstein Herakles 8G – das Premiummodell unter den Standmixern

Der Profimixer von Klarstein soll mit seinen 1800 Watt Leistung (das entspricht 2,4 PS), 6 ...