Smoothie nach dem Sport

Smoothie nach dem Sport – Tipps für die richtige Ernährung

Smoothie nach dem SportWenn Sie nach dem Training die richtige Mahlzeit einnehmen, regeneriert Ihr Körper viel schneller. Ein gesunder Smoothie nach Sport kann überhaupt nicht schaden. Brauchen Sie Tipps und Tricks, damit sich Ihr Körper nach dem Workout besser erholt? Dann passen Sie nachfolgend auf:

Jeder aktive Mensch, der gern Sport treibt, weiß einen Smoothie nach dem Sport zu schätzen. Der Smoothie nach Sport, wobei Sie sich vollkommen ausgehungert haben, schmeckt hervorragend als ein außergewöhnliches Essen. Es sorgt zudem noch dafür, den Prozess der Regeneration anzukurbeln. Welche Grundsätze gibt es für die Zutaten Ihres Smoothie nach dem Sport? Wie können Sie beim Sport das Beste aus allem herausholen?

a) leichtes Verdauen:

Smoothie nach dem SportIhre Muskeln brauchen eine gleichmäßige und regelmäßige Blutversorgung, damit die Nährstoffe in den lebenswichtigen Organen befördert werden. Je mehr das Blut mit dem Smoothie nach Sport „beschäftigt“ ist, desto weniger bekommen die Muskeln die Chance, richtig versorgt zu werden. Direkt nach dem Sport wäre ein Essen in flüssiger Form wie zum Beispiel ein Smoothie nach dem Sport genau das Richtige.

b) Zeit der Regeneration:

Nach dem Sport brauchen Ihre Muskeln bis zu 45 Minuten später besagenden Kraftstoff, um die Regeneration einzuleiten. Diese sogenannte Mahlzeit der Regeneration muss unmittelbar im Anschluss eingenommen werden, damit der Einleitungsprozess erfolgen kann.

c) Konsum-Gebrauch:

Der Smoothie nach dem Sport muss Kohlenhydrate und Proteine in einem Verhältnis von 5:1 oder 4:1 enthalten. Bei den Kohlenhydraten ist es wichtig, dass diese in Verbindung mit enormem glykämischen Index wie Glucose und mit weiteren Kohlenhydraten, die sich nur langsam freisetzen, eingenommen werden. Darüber hinaus brauchen Sie nicht auf Fette verzichten, wenn sie denselben Anteil wie Proteine haben.

d) Flüssigkeitszunahme:

Nehmen Sie genug Flüssigkeit mit einem Smoothie nach Sport ein! Sie verlieren durch den Sport genug Flüssigkeiten und nach dem Workout muss dieser wieder ausgeglichen werden. Einfacher ist es, wenn Sie direkt nach dem Workout einen Smoothie nach dem Sport trinken. Empfehlenswert ist eine Menge zwischen 400 und 700 ml.

e) Ausgleich mit Elektrolyten:

Wenn Sie Ihren Körper regenerieren möchten, ist es ferner relevant, dass Sie neben einem Smoothie nach Sport diverse Elektrolyte zu sich nehmen. Welche Elektrolyt Quellen gibt es? Besonders in

  • Meersalz
  • Obs
  • Gemüse
  • Rotalgenflocken
  • Kokoswasser
  • und in Nuun Hydration Tabletten

sind Elektrolyte enthalten.

Tipp:

Die Regeneration hört nicht mit einem einfachen Smoothie nach dem Sport auf. Sie sollten auch nach bis zu zwei Stunden nach dem Sport hochwertiges Protein mit einem Smoothie nach Sport einnehmen. Falls nicht, dann werden Sie womöglich nach Stunden Hunger bekommen. Die verbrannten Kalorien müssen ausgeglichen werden, damit die Muskeln für die nächste Sporteinheit bereit ist! Ignorieren Sie nicht Ihren Hunger, als Botschaft Ihres Körpers!

Überprüfen Sie auch

Espressokocher >> 10 Tipps zur richtigen Handhabung

Deutschland und Italien rösten seit 2000 am meisten Kaffee der Welt, 2012 waren es zusammen ...